Ausweisung von Gewerbeflächen

117_1

…  für Luftfahrtgewerbe und Luftfahrt affines Gewerbe

Die vorhanden Bauwerke, versiegelten Flächen und Verkehrswege eignen sich grundsätzlich sehr gut für eine gewerbliche Folgenutzung. Die Direktanbindung an die künftigen Flugbetriebsflächen des Sonder-Landeplatzes Leck prädestiniert die Ausrichtung auf Luftfahrt affine Branchen.

Die Konversionsstrategie zielt darauf ab, an der künftigen Luftverkehrsanlage (nach Genehmigung) Unternehmen anzusiedeln, die Luftfahrt betreiben, Luftfahrt erzeugen und Luftfahrt als wichtigen Standortfaktor benötigen.
Damit sollen wichtige Arbeitsplätze für die Region gewonnen werden

Die Airpark-Konzeption weist bis zu 33 ha Gewerbeflächen mit Direktanbindung an die künftigen Flugbetriebsflächen des Sonderlandeplatzes Leck aus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.